Mittwoch, 25. September 2019, 15:00 - 17:00 Uhr

Die Reformation in Hamburg - vom Gertrudenkirchhof zum Heiligen-Geist-Hospital

Vor 500 Jahren veränderte die Reformation die geistliche und politische Landschaft Europas fundamental. Wie der Streit um die Schule die Reformation vorantrieb und Kirchengesang als Protestform eingesetzt wurde. Wieso es auf einmal Gotteskästen in den Kirchen gab und zum Überfall auf Reformatoren aufgefordert wurde. Der Rundgang durch die Altstadt verdeutlicht, wie es zur Reformation kam und auf wie viele Lebensbereiche sie sich auswirkte. Neben Martin Luther melden sich Stephan Kempe, Johannes Bugenhagen und Erasmus von Rotterdam zu Wort.

Haben Sie Interesse, mit einer Gruppe an diesem Stadtrundgang teilzunehmen?

Ich habe einen Termin für uns gebucht am

Mittwoch, den 25. September um 15 Uhr.

Die Führung beginnt am Gertrudenkirchhof/Ecke Lilienstraße und endet ca 2 Stunden später an der S-Bahnstation Stadthausbrücke.    

Reformation in Hamburg

Stadtrundgang

Mittwoch, 25. September 2019

U-Bahn Garstedt 14.01 Uhr, letzter Waggon

Kosten:

14 € Führung (bitte bei Anmeldung in einem der Kirchenbüros bezahlen)

6,40 U-Bahn

Foto: Dieter Schütz/pixelio.de